Rollstuhlgerechte Arztpraxen

Die Anforderungen an eine rollstuhlgerechte Arztpraxis sind hoch. So müssen etwa der Zugang zur Praxis und die Bewegungsfreiheit in der Praxis gegeben sein, indem:

  • die Türbreite mindestens 90 cm beträgt,
  • der Zugang stufenlos oder über eine Rampe mit maximal 6% Steigung erreichbar ist,
  • die Gänge eine Breite von 1,20 Meter nicht unterschreiten,
  • das Mobiliar so gestellt ist, dass Rollstuhlfahrern die Durchfahrt ermöglicht wird,
  • die Praxisräume komplett stufenlos beziehungsweise durch einen rollstuhlgerechten Aufzug erreichbar sind.
  • Der Zugang sollte stufenlos oder über eine Rampe mit maximal sechs Prozent Steigung erreichbar sein
  • DDie Gänge sollten eine Breite von 1,20 Meter nicht unterschreiten
  • Die Praxisräume sollten komplett stufenlos beziehungsweise durch einen rollstuhlgerechten Aufzug erreichbar sein
Die Anforderungen an eine rollstuhlgerechte Arztpraxis sind vielfältig.